Was wäre wenn...

Ich hatte nun meine Ausbildung begangen am 03.08.2015 an einem Montag Morgen. Ich war Glücklich. Ich sah mich in meiner Fantasy schon 10 Jahre weiter als Verkaufsleiter im Büro an der seite von meinem Chef der mich zu seiner Nachfolgerin machte. Alles war gut. Ich war zuversichtlich, Stolz, Willig & Motiviert was bei mir ein seltener Fall ist.

Schnell merkte ich aber wie es in diesem Laden wirklich zugehté. Das nette Freundliche harmonische Klimmar war nur Gespielt. Alles was nur zählte war der Umsatz. Wer seinen Umsatz nicht schaffte flog nach 2 Monaten des - raus & kamm nicht mehr rein.Ich blieb weiter Motiviert und Obtimistisch. Ich würde es schaffen. Gardinen- nicht mein lieblingsgebiet aber ich lernte damit umzugehen. Der weil kamm die nächste erst schöne überraschung. Der kellner aus dem Restaurant machte mir schöne Augen seit wir uns begegnet sind als ich damals meinen Vertrag unterschrieben hatte im Mai 2015. Ich muss zugeben er hat es mir echt angetan. Diese kleinen Gestiken wie umarmen, händchen halten, aufs schoss nehmen oder einfach von hinter umarmen haben mich schwach gemacht & so hab ich mich hals über kopf ihn in verliebt. So weit so gut.

Ihrgehtwann anfang September hat er mich nach einem Date gefragt, zwar per Whatsapp aber immerhin ein Date. Mein erstes Date! Hab mich mega gefreut. Hab es gleich meiner Mutter erzählt die sich auch für mich freute. Ich war so glücklich. Eine Woche lang zerbrach ich mir den Kopf was man an einem Sonntag in der Stadt tun könnte. Mini Golf, Kino oder ein Teegut einen Einkaufswagen klauen und damit den Berg runter rassen. Es war so toll... es war das erst mal das ich für einen Jungen so etwas entfand.

Dann zerbrach mein kleines Märchen. Er sagt das Date 2 Tage davor ab. Persönlich.Ja gut das ist schon okee. Wegen einem Fußballspiel. Wie Jungs eben sind dachte ich mir. ich schlug vor es auf nächste Woche zu verlegen. Er ignorierte mich in der Öffentlichkeit & in allen sozialen Netzwerken. Egal was ich sagte, egal was ich tat. Ein Monat ging es so. Es tat so weh..

Dann endlich eine klare Antwort die so direkt und erlich war das ich am liebsten nie gefragt hätte. Er wollte mich nur verarschen, er hätte eine Freundin die er liebte & keinerlei interesse an mir. Es war nur zum Spaß für ihn Er wusste das ich in mag- ich hatte es im ja schließlich selbst ins Gesicht gesagt & trotzdem hat er gespielt. Tagelang hab ich versucht damit fertig zu werden. Mit dem Schmerz in meiner Brust. Ich hab die Fehler bei mir gesucht, versucht mich zu bessern & versucht normal mit im befreundet zu sein. Es wurde nur schlimmer. Mich vor unseren Kollegen bloßgestellt & den Gästen. Sogar als ich geweint habe hat er gelacht.

Von Natur aus bin ich eig ein ganz guter menschen kenner & ich weiß- nein ich bin überzeugt das er ein guter mensch ist. Vllt war es wirklich meine Schuld...?Als ich in neulich wieder zur rede stellte sagte er mit mitleidigenblick ich solle es lassen, es sei´Geschichte. Nichts weiter..! Er verlangt von mir das ich das alles vergesse...


Gott verdammt....


Eigentlich bin ich ganz froh das der Berieb mir gekündigt hat obwohl das allein schon viel aufeinmal war... trotz alldem ist meine sehsucht groß nach ihm. Ich bin nach wie vor verliebt in ihn & kann das nicht ändern.Wenn man all dies jetzt kurz fast: Unglücklich verliebt, Oma gestorben, der Unfall, Betrieb gekündigt. Na was den? Läuft doch Toll.Ich wünschte ich hättte diesen Ausbildungsplatz nie angenommen, dann wäre das alles nie passiert...

Wäre ein gleich einsichtig gewesen & wäre erstmal in eine Maßnahme für junge Schüler/innen, dann wäre das alles ganz anders gelaufen. Ich bereue es so sehr... Alles was in den letzten 3 Monaten passiert ist...

20.11.15 16:57, kommentieren

Werbung


Egal hin oder her..!

David ging mir Tagelang aus dem Weg & allein das war angehnem und eher freundig als die graußame Wahrheit die er mir so freudig und überlegend an den Kopf geknallt hatte. Ich wollte wissen was los war,- ich war bereit die konsequenzen in kauf zu nehmen,- ich wusste das es weh tun würde aber DAMIT hab ich bei Facking Gott nicht gerechnet. Wäre hätte es schon?!

Heute in der Mittagspause habe ich ausschau nach ihm gehalten um ihn aus dem Weg zu gehen. Ich weiß einfach nicht wie ich mich ihm jetzt gegenüber verhalten soll. Er ist ein Arsch das ist klar..-Arbeit und Privat immer getrennt lassen,- einer unserer Hauptregeln in der Firma!Vernünftig reden tut er allerdings auch nicht mit mir. Er lacht mich aus als wäre ich ein kleines tollpatschiges Kind!!!...Naja.... ja ich bin noch ein kind mit 16 (fast 17) aber trotzdem eine geschäftsfrau in einer großen Möbelfirma!!!

Dennoch weiß ich nicht was ich tun soll! Ich habe nichts gegessen, nur Musik gehört und in der Ecke gesessen, mein Kopf an die wand gelehnt. Er sieht das als Spaß...ich allerdings nicht.Ja er wusste/weiß nichts über meine Gefühle aber trotzdem macht man sowas nicht...!Langsam frage ich mich ob es nicht einfach meine Schuld war.?!

Ich hab mir wieder zu schnell hoffnungen gemacht wie jedesmal- ich hatte meine bösen erfahrungen noch nicht mal mit ihm verglichen! Ich war sogar zu dumm seine Seelenwelle vorher warzunehem! Dann wäre das alles nicht pasiert und ich wäre in der Mittagspause nicht wie ne missmuschel in der Ecke gekrochen...

Das schlimmste an allem ist, das dass mein erstes Date gewessen wäre & ER mich hat gleich sitzen lassen & dazu noch fett verarscht hat. Also schlimmer kann der Start in eine Ausbildung nicht sein.

19.9.15 23:44, kommentieren